News

Neuer Service: Open Access Monitor und App

Screenshot des OA Monitor Screenshot des OA Monitor

Die Hauptbibliothek und die Zentrale Informatik stellen Forschenden, Fakultäten und Instituten/Kliniken sowie Bibliotheken mit dem Open Access Monitor per sofort ein neues Angebot zur Verfügung. Unter https://www.oamonitor.uzh.ch erlauben diverse thematisch gegliederte interaktive Dashboards komplexe Auswertungen in Zusammenhang mit Open Access.

Als Datengrundlage dient das Zurich Open Repository and Archive, ZORA. Jede Änderung in ZORA wird direkt im Monitor nachgeführt. Die Benutzung des Monitors wird im HBZ Blog erläutert.

Zusätzlich steht neu auch eine Open Access App für Forschendezur Verfügung. Sie wurde von Reto Gerber und Mark Robinson, Open Science Delegierter entwickelt. Mit der App können Forschende ihre Publikationen auflisten und ihren Open-Access-Anteil mittels folgender Quellen bestimmen: ORCID, Pubmed, Google Scholar und Publons.

HBZ Blog Beitrag, 5. Juli 2021

Open Access Monitor

Open Access App

___________________________________________________________________

 

Vermittlerin für Open Science

Melanie Röthlisberger Melanie Röthlisberger

Melanie Röthlisberger vermittelt Studierenden und Nachwuchsforschenden das Rüstzeug für Open Science. Die Linguistin arbeitet seit Februar 2021 in der Abteilung Data Services & Open Access der Hauptbibliothek.

UZH Journal Artikel, Nr. 2 Juni 2021

___________________________________________________________________

 

Lunch and Learn Open Science

Symbolbild: einen Teller Suppe und Schlüssel

Das Team Data Services & Open Access der Hauptbibliothek veranstaltet eine Einführung in die Praxis von Open Science. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Open Access und den unterstützenden Strukturen, die den Forschenden an der UZH zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung richtet sich an Forschende der UZH, die keine oder nur geringe Vorkenntnisse darüber haben, was Open Science ist.

Termine:
25. August 2021 12:30-13:30 (englisch)
09. September 2021 12:30-13:30 (deutsch)

Weitere Informationen und Anmeldung: Blog der Hauptbibliothek, 25.05.2021

___________________________________________________________________

 

Interview mit Prorektorin Elisabeth Stark zu Open Science

Elisabeth Stark, Prorektorin Forschung UZH mit Zitat: "Wir wollen weg von einem bezahlten Zugang zu Forschungsergebnissen"

Professorin Elisabeth Stark ist seit Januar 2021 neue Prorektorin Forschung an der UZH und damit unter anderem auch zuständig für die Geschäftsstelle Open Science. Das Thema Open Science ist mittlerweile bei den Forschenden wichtiger denn je, nicht zuletzt auch wegen der zukünftigen Open Science Policy der UZH.

Blog der Hauptbibliothek, 23. April 2021

___________________________________________________________________

 

5 Tipps für Ihren Datenmanagementplan

Symbolbild Hand Symbolbild Hand

Im Blog der Hauptbibliothek (HBZ), 15. März 2021: 5 Dinge, die Sie beachten können, um den Schreibprozess für Sie einfacher und erfolgreicher zu gestalten. Die wichtigsten Informationen, Links und Vorlagen für Ihren Datenmanagementplan finden Sie auf der HBZ  Website zusammengestellt.

___________________________________________________________________

 

UZH Forschende unterstützen Open Access.

We're open. Are you?

Wir von der UZH unterstützen Open Access. Wir sind bereit in Zukunft Open Access zu publizieren. Das bedeutet, dass wissenschaftliche Arbeiten möglichst sofort allen frei online zugänglich sein werden.

Warum ist das wichtig?

Open Access ermöglicht einen schnellen, kostenlosen und nachhaltigen Zugang zu wissenschaftlichen Informationen für alle und fördert so die weltweite Vernetzung wissenschaftlicher Arbeit. Insbesondere die Zeit mit COVID-19 hat uns gezeigt, wie wichtig der freie Zugang zu Wissen ist, um Chancengleichheit in der Wissenschaft herzustellen und globale Probleme zu lösen.

Mehr zu Open Access

_________________________________________________________________