Open Science Policy

Wozu eine Open Science Policy?

Die Policy beschreibt die wichtigsten Open Science Anforderungen, die an der Universität Zürich gelten. Sie definiert die Rahmenbedingungen und vermittelt welche Open Science Praktiken in Lehre und Forschung der Universität angewandt werden sollen. Damit soll Klarheit geschaffen werden, was für UZH Angehörigen verbindlich ist. Bei der Ausgestaltung und konkreten Umsetzung lässt die Policy den verschiedenen Forschungsfeldern und Fakultäten Raum für eigene Prioritäten und Schwerpunkte.

Erarbeitung der Policy bis Ende 2020

Zurzeit ist die Policy in Erarbeitung. Die erste Fassung der Policy wird von der Open Science Kommission erarbeitet werden. In einem zweiten Schritt werden die UZH Angehörigen die Möglichkeit haben die Policy zu kommentieren. Nach der Redaktion der Schlussfassung wird die Policy zusammen mit einer Umsetzungsplanung der Universitätsleitung zur Genehmigung vorgelegt.